PalletTrigger

Aus UniversalProcessKit
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Trigger reagiert auf Paletten (englisch: pallet).

Inhaltsverzeichnis

Standard-UserAttributes

siehe Standard-UserAttributes

type (string)

Um dieses Modul zu verwenden, muss type="pallettrigger" gesetzt sein.

Ausprägung Beschreibung
pallettrigger

Trigger-UserAttributes

siehe Trigger-UserAttributes

UserAttribute Default-Wert
allowPallet true
(andere)  false

Allgemein

acceptedFillTypes (string)

Ausprägung Beschreibung
(ohne) (default)  Es wird nichts akzeptiert
(Auflistung von Fülltypen)  Akzeptiert bestimme Füllsorten der Paletten

Bsp: „rape“, „wheat barley“

ignorePallets (float)

Ausprägung Beschreibung
0 (default)  jede akzeptierte Palette wird verwendet
(Anzahl)  Eine bestimmte Anzahl an Paletten, die im Trigger sein kann, ohne verwendet zu werden.

Bspw. „1“ um den pallettrigger mit dem PalletSpawner zu überlappen

useFirstPallet (boolean)

Legt die Reihenfolge der Paletten fest, wie sie verarbeitet werden.

Ausprägung Beschreibung
true (default)  Verarbeitet die Paletten in der Reihenfolge, wie sie im Trigger gelandet sind.
false  Verarbeitet die Paletten in umgekehrter Reihenfolge, wie sie im Trigger gelandet sind.

mode (string)

Legt fest was mit den Paletten passieren soll.

Ausprägung Beschreibung
„sell“ (default)  Die Paletten werden anhand ihres Wertes verkauft.
„dissolve“  Der Füllstand der Paletten wird dem Mod hinzugefügt.
„delete“  Die Paletten werden gelöscht.
„save“  (in Planung)

delay (float)

Wie lang die Pause zwischen der Verarbeitung der einzelnen Paletten im Trigger ist.

Ausprägung Beschreibung
0.1 (default)  Die Pause bei der Verarbeitung ist 0,1 Sekunden.
(Zahl)  Die Pause bei der Verarbeitung ist X Sekunden.

Gewinn/ Kosten

revenuePerLiter (float)

revenuePerLiter gilt für alle erlaubten Fruchttypen. Davon kann man mit revenuesPerLiter Ausnahmen festlegen bzw. gleich alle mit Preisen auflisten. Zuerst schaut das Skript ob in revenuesPerLiter ein Wert für den Fruchttyp festgelegt wurde, sonst nimmt es den Wert von revenuePerLiter (per default auf 0€ pro Liter gesetzt).

Ausprägung Beschreibung
(ohne) (default) Der Palettenpreis wird mittels der Standardfunktion ermittelt.
(Zahl) Der Gewinn pro Palette ist X € pro Liter. Negative Werte werden vom Kontostand abgezogen.

Mit statName kombinierbar.

revenuesPerLiter (string)

Ausprägung Beschreibung
(ohne) (default) Der Palettenpreis wird mittels der Standardfunktion ermittelt.
(Auflistung von Kosten und Fülltypen) Der Gewinn pro Palette ist X € pro Liter. Negative Werte werden vom Kontostand abgezogen.

Mit statName kombinierbar.
Für nicht hier aufgeführte, aber im Trigger akzeptierte Fülltypen, gilt pricePerLiter.
Bsp: „1.2 wheat 1.3 barley“

revenueMultiplier (string)

Eine Einstellungsmöglichkeit für die verschiedenen Schwierigkeitsgrade.

Ausprägung Beschreibung
„1 0.5 0.25“ (default)  Die Standardstaffelung der Schwierigkeitsgrade von Giants.
(Zahl Zahl Zahl)  Legt die Faktoren der 3 Schwierigkeitsgrade für den verwendeten Erlös fest.

Z. Bsp. „1 0.9 0.7“

statName (string)

Falls die Paletten verkauft werden, legt statName fest, auf welchen Punkt in der Spiel-Statistik der Erlös gebucht werden soll.

Ausprägung Beschreibung
other (default) Sonstiges
newVehiclesCost Neue Fahrzeuge
newAnimalsCost Tierkosten
constructionCost Baukosten
vehicleRunningCost Betriebskosten Fahrzeuge
propertyMaintenance Betriebskosten Gebäude
wagePayment Lohnzahlungen
harvestIncome Einnahmen Ernte
missionIncome Einnahmen Missionen
loanInterest Kreditzinsen

Beispielmods

Die folgende Liste enthält Mods, die dieses Modul verwenden.

Bild Modname in Dateien
Schreinerei Schreinerei.i3d
UPK Pallet Trigger Test model.i3d
UPK Pallet Trigger Test 2 model.i3d
UPK ROS Platzierbare Lager lager2.i3d
UPK ROS Verarbeitung und Verkauf neuer_markt.i3d, neuer_markt_ecke.i3d